Schon 1898 wurde in der Koffermanufaktur Paul Morszeck in Köln bei den damals noch hauptsächlich aus Holz bestehenden Koffern auf Leichtigkeit und Stabilität geachtet. Bald fanden die Produkte von Rimowa Anklang bei anspruchsvollen Globetrottern.

1937 entwickelt der Sohn des Firmengründers, Richard Morszeck den ersten Überseekoffer aus Leichtmetall und prägt den heutigen Markennamen (RiMoWA = Richard Morszeck Warenzeichen).Das bekannte Rillendesign kam 1950 dazu und bildet bis heute das Rimowa Markenzeichen.

Ab 1976 erneuert Dieter Morszeck die Kofferwelt mit den ersten wasserdichten Leichtmetallkoffern. Dieses RIMOWA-Waterproofsystem wird gerne von Film- und Fernsehcrews, Fotografen und Reportern für ihre empfindliche Ausr

üstung genutzt.2000 nutzt Rimowa erstmals Polycarbonat für ihre Koffer und revolutioniert damit die Branche. Eigentlich für Flugzeug- und Fahrzeugbau genutzt, ist dieser Werkstoff besonders belastbar und stoßfest bei geringem

Gewicht.Rimowa stellt verschiedene Koffer-Serien in jeweils unterschiedlichsten Größen her, darunter die Serien SALSA, SALSA DELUXE, SALSA AIR, BOLERO, LIMBO, TOPAS, TOPAS TITANIUM, TOPAS STEALTH, CLASSI FLIGHT, PILOT, und BOSSA NOVA.

Seit 2016 besitzt der französische Luxusgüterkonzern LVHM 80 Prozent der RIMOWA Firmenanteile.

Schon 1898 wurde in der Koffermanufaktur Paul Morszeck in Köln bei den damals noch hauptsächlich aus Holz bestehenden Koffern auf Leichtigkeit und Stabilität geachtet. Bald fanden die Produkte von Rimowa Anklang bei anspruchsvollen Globetrottern.

1937 entwickelt der Sohn des Firmengründers, Richard Morszeck den ersten Überseekoffer aus Leichtmetall und prägt den heutigen Markennamen (RiMoWA = Richard Morszeck Warenzeichen).Das bekannte Rillendesign kam 1950 dazu und bildet bis heute das Rimowa Markenzeichen.

Ab 1976 erneuert Dieter Morszeck die Kofferwelt mit den ersten wasserdichten Leichtmetallkoffern. Dieses RIMOWA-Waterproofsystem wird gerne von Film- und Fernsehcrews, Fotografen und Reportern für ihre empfindliche Ausr

üstung genutzt.2000 nutzt Rimowa erstmals Polycarbonat für ihre Koffer und revolutioniert damit die Branche. Eigentlich für Flugzeug- und Fahrzeugbau genutzt, ist dieser Werkstoff besonders belastbar und stoßfest bei geringem

Gewicht.Rimowa stellt verschiedene Koffer-Serien in jeweils unterschiedlichsten Größen her, darunter die Serien SALSA, SALSA DELUXE, SALSA AIR, BOLERO, LIMBO, TOPAS, TOPAS TITANIUM, TOPAS STEALTH, CLASSI FLIGHT, PILOT, und BOSSA NOVA.

Seit 2016 besitzt der französische Luxusgüterkonzern LVHM 80 Prozent der RIMOWA Firmenanteile.

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.