Zum Inhalt springen

Handyhüllen

Kategorie:

Handyhüllen-Fälschungen erkennen

Ist es bei Handyhüllen überhaupt wichtig, ob sie Original oder eine (gute) Fälschung sind? Sie sollen schließlich nur gut aussehen und den wertvollen Inhalt schützen. Ja, tatsächlich macht das einen großen Unterschied – gerade, wenn die Handyhuellen hochpreisig oder womöglich sogar Designerware sind – oder vorgeben, das zu sein. Ähnlich wie bei Mode achten Designermarken nämlich nicht nur auf den ästhetischen Aspekt, sondern legen auch großen Wert auf hochwertige Qualität. Das kostet entsprechend. Wer also das Geld beispielsweise für eine Louis Vuitton-Handyhülle in die Hand nimmt, sollte überprüfen, ob es sich wirklich um die Originalware handelt.

Was macht eine gute Handyhülle aus?

Seitdem wir Smartphones haben, sieht man wenige Geräte, die ohne schützende Handyhuellen* genutzt werden. Zu schnell passiert es, dass das wertvolle Gerät fallen gelassen wird. Bei einem alten Handy der 00er-Jahre wäre das vielleicht nicht so schlimm gewesen, diese Geräte waren robust und vor allem günstig zu ersetzen. Das moderne Smartphone, aber mit seiner Kratzer empfindlichen Struktur und der integrierten Technik braucht schon etwas mehr Schutz. Eine gute Handyhülle schützt deswegen die empfindlichen Stellen des Smartphones vor Stößen, Kratzern und anderen Krafteinwirkungen, die bei einem Sturz passieren können. Besonders an den Rändern und Ecken muss eine gute Hülle sicheren Schutz bieten. Während Optik natürlich wichtig ist, ist hochwertiges Material fast noch wichtiger. Deswegen macht es durchaus Sinn, Geld in hochwertige Hüllen zu investieren.

Muss es eine Designerhülle sein?

Viele sehr hochwertige Handyhüllen schützen zwar zuverlässig, sehen aber einfach nicht schön aus. Das lässt sich mit etwas Design ändern. Die Lieblingsdesigner wie Louis Vuitton mit ihren unverkennbaren Logos eignen sich optimal, um das Smartphone schick zu schützen. Sie kosten aber auch entsprechend, da man hier nicht nur den Schutz, sondern auch die Marke mitbezahlt. Allerdings sind sie die Investition auch wert, da man sich beim Original auf eine sehr hochwertige Verarbeitung, Langlebigkeit und besten Schutz bei Stürzen und gegen Kratzer verlassen kann. Ähnlich wie bei der Designermode sollte man aber vor dem Kauf sichergehen, dass die Investition wirklich das verspricht, was sie zu sein scheint. Designermarken haben eine Art „Geheimcode“, mit der sie dem Verbraucher über Designelemente zeigen, dass es sich um Originale handelt. Gute Fälschungen machen hier dennoch verräterische Fehler. Während Sie billig gemachte, schlechte Fälschungen ohne Anleitung als solche erkennen, sind es die Feinheiten der Designermarke, die Sie davor bewahren, eine gut gemachte Fälschung zu kaufen und mehr Geld auszugeben, als diese wert ist. Informieren Sie sich also vor dem Kauf einer Designerhülle über diese Erkennungsmerkmale und überprüfen Sie hochpreisige Handyhüllen, bevor Sie das Geld dafür ausgeben.

Welche Schutz-Accessoires machen noch Sinn?

Neben einer Handyhülle ist es auch absolut sinnvoll, eine Schutzfolie aus Panzerglas* zu nutzen. Denn die Hülle schützt die Rückseite und die Kanten des Smartphones, während das Display nur durch die Hülle allein noch keinen Schutz hat. Fällt das Handy herunter, ist es durch die Folie auch vorne geschützt. Am besten wird hier gleich auf eine Folie aus Panzerglas gesetzt, denn dieses ist sehr robust und es gibt nichts Nervigeres als eine schlechte Schutzfolie, die sofort die ersten Schrammen und Kratzer bekommt und die Nutzung unangenehmer macht als ohne Folie. Zudem sind hochwertige Folien für die Bedienung des Touchscreens kein Hindernis – es wird sich so anfühlen, als sei gar keine Folie auf dem Handy. Mit dieser Kombination ist das Smartphone optimal für den Alltag vorbereitet und sieht mit einer Original-Designerhülle dabei auch noch toll aus.

Bildquelle:  Janina Müller-Schmidt auf Pixabay

 


Rechtliche Hinweise
Orignalo.de ist für Sie komplett kostenlos. Das ist uns wichtig, denn wir wollen so viele Menschen wie möglich über Fälschungen aufklären. Trotzdem müssen wir auch Geld verdienen, um beispielsweise unsere Redakteure oder Server zu bezahlen. Dafür veröffentlichen wir z.B. Werbung, Gastbeiträge oder setzten sog. Affiliate Links. Auf dieser Seite haben wir insbesondere im Bereich "Originalo Kaufempfehlung" sogenannten Affiliate Links zu vertrauenswürdigen Online-Shops gesetzt. Andere Werbefinanzierte Links werden durch ein "*" gekennzeichnet. Erfahren Sie hier mehr zum Thema.

Die veröffentlichten Informationen können sich ändern oder Fehler enthalten. Originalo.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Bei Hinweisen auf Fehler kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.  


 

 


Anzeige


 

Sie möchten einen Kommentar schreiben?


 
de_DEDeutsch