Diesel Jeans

Der Markenname Diesel wurde 1978 von dem italienischen Modedesigner Renzo Rosso erfunden, der die Firma 1985 gekauft hat und bis heute noch Eigentümer und Geschäftsführer ist. Diesel steht für innovatives trendiges Design. Weite Verbreitung fand in den 1990er Jahren insbesondere das Jeansmodell „Saddle“. Heute heißen die Modelle wie Matic, Thavar & Co. Auch der Modepapst Christian Audigier war schon für Diesel im Jeans Denim Bereich Chefdesigner. Diesel ist Kult und wird nie langweilig, die T-Shirts und Jeans von Diesel sind legendär und der italienische Lifestyle ist gefragt wie nie zuvor.

Kategorie:
Marke: Diesel

Etikett / Tag am Hosenbund der Diesel

Originalo Kaufempfehlung
Zu den sicheren und vertrauenswürdigen Online-Shops für Diesel gehören:

Diese Online-Shops bieten Diesel Jeans zu fairen Preisen.

Bei Diesel Jeans sind bis zu vier Etiketten (Tags) eingenäht. Die Etiketten werden immer links von der vertikalen Hauptnaht unter dem Bund eingenäht. Die Beschriftung des Hauptetiketts ist immer gestickt/gewebt, im Gegensatz zu den anderen Einnähern, die meistens bedruckt sind. Das Etikette trägt den Indianer Kopf als das Diesel Logo. Um das Logo ist der Schriftzug “DIESEL – ONLY THE BRAVE – DIESEL” gestickt. Außerdem zeigt das Etikett die Jeans Größe mit der Bezeichnung “Size” für die Weite am Hosenbund. Das wichtigste Merkmal, ist das Sicherheitsfaden (das sog. Micro-Stitching) am unteren Ende des Hauptetiketts (siehe eigene Beschreibung auf dieser Seite). Variationen des Hauptetiketts Bei älteren Modellen ist noch das Herstellungsland eingestickt. Wenn dort nicht “Made in Italy” sondern ein anderes Land wie z.B. Tunesien steht, so kann es trotzdem eine original Diesel Jeans sein, da Diesel nicht ausschließlich in Italien produziert. Das zweite Schild enthält meist Pflegehinweise. Das dritte Schild Hinweise zum Herstellungsverfahren und zu “Nebeneffekten” wie färbeverhalten des Jeansstoffes. Ein viertes Schild kann optional vorhanden sein, und Auskunft über das Material des Typschildes über der hinteren rechten Gesäßtasche liefern.

Diesel Jeans Etikett um Fälschungen / Fakes zu erkennen




Sicherheitsfaden (Microstitching) auf Etikett der Diesel Jeans

Das wichtigste Merkmal, um zu erkennen ob man ein Original oder ein Plagiat vor sich hat ist das sogenannte Micro-Stitch (Microstitching) am unteren Ende des Hauptetiketts. Dies ist ein feiner silberfarbender Streifen, der in das Etikett eingewebt ist. Der Streifen schimmert mehr oder weniger stark je nach einfallendem Licht. Bei genauem Hinsehen bzw. mit einer Lupe erkennt man, dass sich auf dem Streifen das Wort “DIESEL” wiederholt und abwechselnd “normal” und “auf dem Kopf” zu lesen ist. Wenn keine Schrift auf dem Streifen zu erkennen ist, handelt es sich um eine Fälschung. Wenn der Streifen nicht eingenäht ist, handelt es sich auch auch um ein Fake bzw. Plagiat.

Diesel Jeans Etikett mit Micro-Stitching - Fälschung erkennen

Sicherheitsfaden (Micro-Stitching) auf Diesel Jeans Etikett

 

  Hinweis: Die veröffentlichten Informationen können sich ändern oder Fehler enthalten. Originalo.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Bei Hinweisen auf Fehler kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.   .

Sie möchten einen Kommentar schreiben?